top of page

5 To 10 Steps Pflegeroutine

 

Die typisch koreanische Pflegeroutine nimmt Morgens und Abends jeweils ca. 10min in Anspruch Dies kann natürlich individuell angepasst werden.
Es gilt das Prinzip des Schichtens (Layern).
Wichtig hierbei ist zunächst immer die Produkte mit leichter Textur und abschließend die dicken und zähflüssigen Produkte zu verwenden.
Zwar mag die koreanische Art der Hautpflege etwas umfangreicher sein, als man es gewohnt ist, aber die Ergebnisse sprechen für sich.
Bei Fragen zur Anwendung oder zum entdecken einer Pflegeroutine, die genau auf Eure Bedürfnisse abgestimmt ist, sind wir gerne für Euch da.

Unser Tipp um die perfekte Pflege zu finden:

Startet erst ein mal nur mit den Basis Schritten wie einem Cleanser, Toner, Creme und Sonnenschutz. Nur so kann man herausfinden was für einen selbst gut funktioniert und kann leichter aussortieren und hinzufügen. Nach einer Zeit kann man Schritt für Schritt ein neues Produkt einführen. Wie immer gilt, eniger ist mehr. 

 

ABENDLICHE PFLEGEROUTINE

1. Schritt Make up entfernen – Mit einem Reinigungsöl werden zunächst sanft und effektiv Make up Reste, Sonnenschutz etc. entfernt ohne die Haut zu reizen. Dabei wird das Öl mit ein bis zweimal pumpen auf die Hand gegeben und dann im Gesicht verteilt, Mit etwas Wasser vermischen und mit kreisenden Bewegungen im Gesicht verteilen.

2. Schritt Gesichtsreinigung – Mit einem Reinigungsgel, Reinigungsschaum oder einer Reinigungslotion werden die verbliebenen Make up Rückstände entfernt und die Haut zart und geschmeidig gemacht. Sie kann so wieder atmen und Wirkstoffe aufnehmen.

3. Schritt Toner – Der Toner entfernt den letzten Schmutz und Rückstände von der Haut, wirkt feuchtigkeitsspendend, beruhigend und stellt den natürlichen PH Wert der Haut wieder her. Er bereitet die Haut auf die folgenden Schritte der Pflegeroutine vor.
Gib ein paar Tropfen auf ein Wattepad und streiche leicht über das Gesicht. Für noch mehr Tipps wie man den Wunder -Toner noch so anwenden kann findet Ihr bei Tipps und Themen unter dem Punkt Multitaskingwunder Toner.

4. Schritt Essence – Essenzen sind etwas flüssiger und weniger konzentriert als ein Serum. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und helfen der Haut das darauffolgende Serum besser aufnehmen zu können, um dessen Wirkung zu verstärken. Einfach eine angemessene Menge sanft mit klopfenden Fingerspritzen im Gesicht verteilen.

5. Schritt Serum – Das Serum, auch als Booster oder Ampulle bekannt, ist eine hochkonzentrierte Formulierung die speziell auf die Bedürfnisse bestimmter Hautprobleme abgestimmt ist. Zum Auftragen wird eine angemessene Menge sanft mit klopfenden Fingerspritzen im Gesicht verteilt.

6. Schritt Augencreme – Die Haut um die Augen herum ist dünner und empfindlicher. Sie trockent schneller aus. Augencremes wurden daher speziell für den Schutz, zur Pflege, sowie zur Aufhellung und Abschwellung der Augen entwickelt.
Eine kleine Menge sanft mit den Fingerspitzen um die Augen herum verteilen und mit leichten Klopfbewegungen einarbeiten.

7. Schritt Creme – Die Creme, auch Moisturizer genannt, wird speziell für jedes Hautbedürfnis und jeden Hauttyp entwickelt. Sie bildet eine Barriere und schützt somit die zuvor aufgetragenen Inhaltsstoffe davor zu verdunsten. Sie hilft der Haut, neben eigenen pflegenden Eigenschaften, sich zu regenerieren und hydratisiert zu bleiben. Eine angemessene Menge im Gesicht verteilen und mit sanftem Druck einmassieren und andrücken.

MORGENDLICHE PFLEGEROUTINE

1. Ein sanfter Reinigungsschaum genügt hier. Öle empfehlen wir für die abendliche Routine.
2. Toner
3. Essence
4. Serum
5. Augencreme
6. Creme
7. UV Schutz !

Der Sonnenschutz ist der letzte und wichtiger Schritt der morgendlichen Routine. Er schützt die Haut und beugt schädlichen Umwelte inflüssen vor.
Bedecke ein Drittel Deines Fingers mit Produkt und verteile es dann sanft im Gesicht. Je nach Hauttyp gibt es Lotionen, Gels oder Cremes.

ZUSATZPFLEGE

Neben Augenmasken – Pads und Gesichtssprays gibt es noch weitere optionale Schritte, die jedoch nicht unbedingt zur täglichen Routine angewendet werden müssen. Einige Male pro Woche, oder dann, wenn ein zusätzlicher Pflegekick benötigt wird, bringen Sie Deine Haut zum Strahlen.

Peeling – Exfoliator
Um die Zellerneuerung zu fördern, sowie abgestorbene Hautzellen zu entfernen,
ist es nötig, 1 – 2x in der Woche ein Peeling zu  verwenden.
Es gibt sie in den verschiedensten Varianten und mir den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen.
Bei einer empfindlichen und dünnen Haut ist von mechanischen Peelings abzuraten.
Hier empfehle ich sanfte BHA Säuren oder Produkte mit fermentierten Inhaltsstoffen.
Bei einer reifen, anspruchsvollen, trockenen Haut rate ich zu AHA Säuren.
Bei fettiger, großporiger, zu Unreinheiten neigender Haut, ist zu Produkten mit BHA und AHA Säuren zu greifen.

Sheet Masks
Es gibt sie in den verschiedensten Varianten und Wirkstoffen. Für jeden Hauttyp ist etwas dabei. Man kann sie täglich, aber auch nur 1 – 2 Mal die Woche anwenden, ganz individuell und dem Hautbedürfnis entsprechend. Nach der Essence und dem Serum wird sie aufgelegt und darf für ungefähr 20 Minuten ihre Wirkung entfalten. Eine prima Gelegenheit die Füße ein wenig hochzulegen und zu entspannen.
Danach wird das restliche Konzentrat sanft einmassiert. Die Wirkstoffaufnahme ist hier um einiges höher als bei herkömmlichen Produkten.

Sleeping Mask
Im Schlaf regeneriert sich die Haut. Sleeping Masks oder auch Packs genannt, sind angereichert mit aktiven Inhaltsstoffen und verhelfen der Haut über Nacht zu einem gesunden und frischen Aussehen. Für jeden Hauttyp bieten wir das passende koreanische Produkt.
Abends kann sie anstelle der Pflegecreme, oder über diese angewendet werden. Sie wird nicht abgespült. Einfach Auftragen, sanft einmassieren und sich dann noch schöner schlafen.

 

Emulsion
Eine Emulsion ist eine leichte und milchige, feuchtigkeitsspendende Lotion. Wir empfehlen die Anwendung bei bei öliger und Mischhaut. Angewendet wird sie nach dem Serum, vor der Creme oder ganz individuell nach Belieben.
Wichtig ist es, daran zu denken, dass Pflegeprodukte mit leichter Textur immer unter die mit der schwereren aufzutragen sind.

  • Tick Tack
  • Facebook
  • Instagram
bottom of page